Lokale Projekte

SCHLAU erreichte 2017 mehr als 11.200 Teilnehmende

An SCHLAU-Workshops haben 2017 insgesamt mehr als 11.200 Jugendliche teilgenommen – in Schulen, Sportvereinen, Konfirmand_innengruppen und Jugendbildungszentren. Die ehrenamtlichen Teamer_innen von SCHLAU haben an 20 Standorten über 430 Workshops durchgeführt. Ende 2017 engagierten sich etwa 250 Teamer_innen ehrenamtlich im Landesnetzwerk SCHLAU NRW. Die Sprecher_innen und die hauptamtlich Mitarbeitenen haben sich für dieses großartige Engagement ausdrücklich bedankt.

Insgesamt erreichte SCHLAU NRW 27% mehr Jugendliche als noch 2016. Dies ist ein voller Erfolg. „Die Nachfrage war in den letzten Jahren konstant gestiegen, so dass nicht mehr alle Anfragen bedient werden konnten. In den letzten zwei Jahren haben sich viele Teams neu aufgestellt und ihre Abläufe professionalisiert! Das zahlt sich nun aus“, so Landeskoordination Benjamin Kinkel. Hinzu kommt, dass mit Köln und Bonn zwei weitere Teams eine kommunale Förderung erhalten, wodurch auch hauptamtliches Personal eingestellt werden konnte. Bielefeld folgt 2018.

Nicht zuletzt tragen auch die vielen neuen Ehrenamtlichen bei SCHLAU zum Erfolg bei. Mit gezielten Akquisekampagnen, auch über soziale Medien und lokale CSDs konnten die bei SCHLAU in NRW Engagierten erstmals auf über 250 Personen gesteigert werden. „Hauptamt stützt und erweitert Ehrenamt, das hat SCHLAU in den letzten Jahren immer wieder eindrucksvoll bewiesen. Es ist an der Zeit, dass die Bildungs- und Antidiskriminierungsarbeit von SCHLAU in allen nordrhein-westfälischen Kommunen finanziell gefördert wird!“, so Kinkel weiter. Denn SCHLAU kann ein wichtiger Baustein in der Akzeptanzarbeit zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt für Jugendliche sein.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Engagiere dich bei SCHLAU in NRW!

Du willst uns etwas sagen? Wir freuen uns über deine Rückmeldungen!