Lokale Projekte

Demo gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in Köln

SCHLAU-Teamer_innen haben in Köln für Vielfalt und gegen die ausgrenzenden und diskriminierenden Botschaften der „Demo für alle“ demonstriert.

Mit Plakaten wie „Aufklärung ist keine Umerziehung“ oder „SCHLAU gefährdet Hass und Intoleranz“ haben die Teamer_innen ein sichtbares Zeichen gegen den sogenannten „Bus der Meinungsfreiheit“ gesetzt. Die „Demo für alle“ fordert u.a. die Abschaffung der Ehe für alle und warnt vor Regenbogenfamilien. Auch die Antidiskriminierungsarbeit an Schulen, wie von SCHLAU, wird von den Organisator_innen kritisiert – leider ziemlich faktenfrei.

An der Gegendemo, die vom Bündnis „Vielfalt statt Einfalt“ organisiert wurde, nahmen SCHLAU-Teamer_innen aus mehreren nordrhein-westfälischen SCHLAU-Gruppen teil. Denn Homo-, Trans*- und Inter*feindlichkeit sind keine Meinungen! SCHLAU setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der alle Menschen ohne Angst verschieden sein dürfen – unabhängig von der sexuellen Orientierung und der geschlechtlichen Identität.

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende!

Engagiere dich bei SCHLAU in NRW!

Du willst uns etwas sagen? Wir freuen uns über deine Rückmeldungen!